Unsere Kinder

Jedes Kind zählt! Luftfilter in Klassenzimmer!

Long und Post COVID: Erste Patientenleitlinie für Betroffene und Angehörige veröffentlicht

Photo by Daniel Schludi on Unsplash

Expertenkreis Aerosole bewertet Corona-Schutzkonzepte wissenschaftlich (BW)

Der vom Land BW beauftragte Expertenkreis Aerosole sieht in mobilen Luftfiltern hoch wirksame zusätzliche Bausteine.

Best Practices Luftreiniger in Schulen und Kitas

In NRW gibt es eine Initiative zum Thema Luftfilter. Im Padlet werden Luftfilter und dazugehörige Erfahrungen eingetragen.

Pilotprojekt: Experimentelle Untersuchung zum Infektionsrisiko in Klassenräumen in Stuttgarter Schulen“, Abschlussbericht 5.7.2021

Leider passt die Zusammenfassung nur bedingt mit den Studienergebnissen
Bitte informieren Sie sich und lesen Sie nicht nur die Zusammenfassung.

Punkt 1
In der Studie
Es ist deutlich zu sehen, dass der Einsatz von Luftfiltern eine signifikante Verbesserung (min. Faktor 2) bewirkt.
Trotzdem sieht die Stadt Stuttgart und auch Ludwigsburg die Lüfter nur für wenige Räume vor.
In der Zusammenfassung
Punkt 2
In der Studie
Der Betrieb der Lüftungsanlage wird nach einer Umfrage bei den Betroffenen von über 90% als nicht zu laut empfunden.
Trotzdem schreibt die Stadt nur von den negativen Punkten. Regelmäßiges Lüften während des Unterrichts in der kühleren Jahreshälfte bringt ebenfalls erhebliche Nachteile, die verschwiegen werden.
In der Zusammenfassung

MODUS-COVID Bericht vom 16.07.2021

Unsere Gründe für Luftfilter in Schulen

Warum?

  • Nur Präsenzunterricht kann die soziale und gesundheitliche Entwicklung der Kinder sicherstellen.
  • Kinder unter 12 Jahren können sich aktuell nicht Impfen lassen und müssen deshalb anderweitig geschützt werden.
  • Digital-Unterricht reicht bei Weitem nicht aus, um Präsenzunterricht zu ersetzen (v.a. in den Grundschulen).
  • Wissenschaftliche Studien zeigen: Die jetzigen Maßnahmen mit Lüften im Unterricht und 2 (PCR oder Schnell-)Tests pro Woche reichen nicht, um Präsenzunterricht nachhaltig sicherzustellen.

Weitere Maßnahmen sind notwendig:

  • Studien zeigen: Eine Kombination aus Luftfiltern, Lüften sowie 2 Tests pro Woche ermöglicht nachhaltigen Präsenzunterricht.
  • Luftfilter können auch nach der Pandemie Verbreitung von Krankheiten/Pollen verringern.
  • Geeignete Luftfilter führen zu keiner Geräusch-/Zugbelastung im Unterricht.
  • Impfung für Kinder unter 12 Jahren (inkl. STIKO Empfehlung) kommt frühestens im Sommer nächsten Jahres.
  • Kosten für PCR-Tests der Schüler übersteigen Kosten der Luftfilter

Wissenschaftliche Studien:

Deshalb: Wir fordern Luftfilter für jedes Klassenzimmer – und nicht nur für Mensen.

Jedes Kind zählt! Luftfilter in Klassenzimmer! Cookie Consent mit Real Cookie Banner